Startseite> Aktuelles> YMCA World Council

Aktuelles

YMCA World Council

Alle 4 Jahre kommt die weltweite CVJM-Bewegung zusammen, um ihren gemeinsamen Kurs auszuarbeiten und sich zu begegnen, kennenzulernen, wiederzusehen oder zu inspirieren.

Es waren die Weltratstagung vom 03.07. - 08.07. und die World Mission Conference vom

01.07. -03.07 in Aarhus, Dänemark.

 

Weltratstagung 2022

 

Für uns im CVJM Bayern sind die internationalen Partnerschaften ein Riesen Geschenk: sie geben uns die Möglichkeiten, Glauben neu zu erleben, jungen Menschen Angebote zu machen, für ihr Leben prägende Erfahrungen zu machen und: es gibt nichts wichtigeres und Schöneres, als GEMEINSAM das Reich Gottes unter jungen Menschen weltweit auszubreiten!

 

Dabei wurde ein neues Leitungsteam gewählt . Es wurde Soheila Hayek vom YMCA Libanon als neue Präsidentin des World YMCA vereidigt, die bereit ist, in den nächsten vier Jahren Veränderungen in der gesamten YMCA-Bewegung zu leiten und anzustoßen.

 

Von den Kontakten, den Überblick über die weltweite Arbeit, neuen Kooperationen, vielen neuen gute Ideen, wertvolle geistliche Inputs und Erfahrungen war man beeindruckt. Eben auch den überzeugenden und beeindruckenden Persönlichkeiten. Es gab den ein oder anderen Gänsehautmoment (z.B. sagenhafte Ukraine-Chor und hinter dir in der Reihe die russische und belarussiche Delegation in voller Solidarität zu unseren ukrainischen Geschwistern), einfach nur motivierend. Hier die Zusammenfassung (übrigens ein deutsches Videoteam von ehemaligen TenSingern: https://www.youtube.com/watch?v=8iInAvYfnBU )

 

Gemeinsam wurde die Vision für 2030 entwickelt. 

Eine gerechte Welt, Wohlergehen der Gemeinschaft, nachhaltiger Planet und sinnvolle Arbeit. Diese vier Säulen von Impact wurden geschaffen, um den YMCA zu erden und die Umsetzung der Vision 2030 zu inspirieren.

 

Eine gerechte Welt

„Wir berücksichtigen die Flüchtlinge in Dänemark nicht genug“, sagte ein Teilnehmer des dänischen YMCA/YWCA.

 

Ein nachhaltiger Planet

„Wenn dein Badezimmer überschwemmt ist, nimmst du dann den Mopp oder drehst den Wasserhahn zu?“ fragte ein Teilnehmer aus einem Co-Lab, das an der Säule „Sustainable Planet“ arbeitet.

 

Bedeutungsvolle Arbeit

„Junge Menschen müssen verstehen, dass sie miteinander verbunden sind, dass ihre Welt weit über ihre eigenen Gemeinschaften hinausreicht“, betonte ein Teilnehmer eines Co-Lab „Sinnvolle Arbeit“.

 

Gemeinschaftliches Wohlbefinden

„Großartige Ideen brauchen Menschen, Verbindungen und Partnerschaften, um zum Leben zu erwecken“, sagte Dean Johnson, CEO von Thinkplace, auf der Sitzung „Co-Lab Outcomes“. Es wird einige Zeit dauern, alle Ideen zu sammeln, die in den rund 30 Gruppen entwickelt wurden.

 

 

Hier gibt es noch einige Einblicke nach Dänemark.

https://www.youtube.com/watch?v=jI58tXtCtlM

https://www.youtube.com/watch?v=XqVlVCmG3Kk

https://www.youtube.com/watch?v=pA5_8sxim1U